Damit Roboter wissen – was Sie tun.

Die statischen und dynamischen Kenngrößen von Robotern sind in ISO Normen definiert. Mittels 3D-Messungen mit mobilen Messgeräten können diese Kenngrößen für jeden Robotertyp vor Ort am Einsatzort des Roboters bestimmt werden.

Abweichungen können auf dieser Basis vor Ort erkannt werden und durch die anschließende Kalibrierung behoben werden. Das Ergebnis: eine gelungene Produktion – ohne Leistungsverluste.

Anwendungen